Natur erleben
Rund um das Marienhoeh

Umgebung

Kultur und Natur im Hunsrück

Die Luft gilt als eine der reinsten in Deutschland. Knapp unterhalb der romantischen Bruchsteinmauern des Hotels liegt die Ortsgemeinde Langweiler mit knapp 260 Einwohnern.

Wildromantische Täler, stille Wälder, Burgruinen, ursprünglich schöne und wilde Areale, durchzogen von traumhaften Wegen und Stegen liegen rund um das Marienhöh. Es locken bunte Wiesen, sanfte Hänge, Hochwald mit üppigem Baumbestand und schroffer Fels in die malerische Natur.

Eine besondere Magie an diesem Ort, Lebensart und Zeitgefühl nehmen Sie gleich bei Ankunft ein. Es ist wie ein Eintauchen in eine andere Welt. Städter sind von diesem Ort ebenso bezaubert wie anspruchsvolle Wanderer, die in der Abgeschiedenheit des Nationalpark Hunsück persönliche Gastlichkeit, Ruhe und Komfort suchen. Sport-Fans sind begeistert: Nur ein paar Kilometer vom Hotel entfernt kann man neue Greens auf hervorragenden Golfplätzen entdecken. Ein Outdoor-Tennisplatz gehört ebenfalls zum Marienhöh. Zum Mountainbiking, Nordic Walking und Wandern starten Sie direkt vom Hotel aus.

 

Nationalpark Hunsrück

Nationalpark Hunsrück

 

Serengeti, Yellowstone, Grand Canyon, Everglades, Galapagos - Bilder großartiger Reiseziele entstehen, wenn wir diese Namen lesen. Bilder von überwältigenden Naturschönheiten, die weltweit mit dem Prädikat Nationalpark ausgezeichnet werden. So führt das Bundesamt für Naturschutz in das Thema Nationalpark ein. Der Name Nationalpark ist zu einer Marke geworden. Natur erhält durch die Auszeichnung Nationalpark einen außerordentlichen Wert.

Mit dem Nationalpark spielt der Hunsrück jetzt in der Champions-League des Naturschutzes. Der Nationalpark Hunsrück liegt nur wenige Minuten vom Marienhöh entfernt. Ein Mittelgebirge mit schier endlosen Wald- und Forstarealen kennzeichnen den Hunsrück und grenzen ihn damit von den umliegenden besten Weinanbaugebieten Deutschlands - der Mosel, dem Rhein, der Nahe und der Saar - ab.

Das Bundesamt für Naturschutz zählt den Hunsrück zu einer "Hotspot-Region für biologische Vielfalt". Davon gibt es in ganz Deutschland nur 30 Gebiete. Hier leben zum Beispiel europaweit die meisten Wildkatzen. Doch neben der Natur bietet der Nationalpark auch eine einmalige Verbindung zu kulturhistorischen Relikten von Kelten und Römern.

Die Region ist zudem ein Geo-Paradies. Ergründen Sie die Magie der Erdgeschichte in diesem einzigartigen Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Erfahren Sie den spannenden Lebenslauf unseres Planeten im Spiegel von Steinen, Mineralien und Fossilien. Funkelnde Kristalle, Quarze, Calcite, Erzmineralien oder Edelsteindrusen erwarten Sie in Steinbrüchen, Geoparks, alten Bergwerken, Museen, historischen und modernen Schleifereien. 20 Minuten Fahrt auf der berühmten Deutschen Edelsteinstraße sind es bis zur Gesteins-Metropole Idar-Oberstein.